TÄTIGKEITSBERICHT 2015

Finanzielle Unterstützung von Bedürftigen

Finanzielle Zuwendungen in 57 Einzelfällen. Die Hilfe erfolgt im Wesentlichen im  Landkreis Miesbach durch einmalige Zuwendungen für

  • allgemeinen Lebensunterhalt (Lebensmittel, Kleidung, u.ä.), Schuldentilgung und Bestattungsbeihilfen
  • Begleichung von Mietrückständen und Übernahme von Nebenkosten, Strom- und Heizkosten, Umzugskosten und Maklergebühren
  • Arzt- und Zahnarztrechnungen, Brillen, Medikamente und Kurbeihilfen
  • Schulbedarf, Nachhilfe und Bewerbungen
  • verschiedene Beihilfen wie Möbel, Waschmaschinen, Fahrtkosten, Autoreparaturen, Kinderbetreuung, KiGa-Essen, Anwaltskosten, Skilagerzuschuss, Personalausweis...

 

Unterstützung in besonderen Einzelfällen

  • Ein 8-jähriges Holzkirchner Mädchen leidet an einer Tetraspastik und ist in ihrer Bewegungsfähigkeit stark eingeschränkt. Um Operationen und Schmerzen zu vermeiden, benötigt das Kind tägliche gymnastische Übungen. Der Freundeskreis der Familie sammelt mit Hilfe unseres Vereins 8.000 Euro zur Anschaffung eines unterstützenden Spezialgeräts, das von der Krankenkasse nicht bezahlt wird.

  • Die Fortführung eines etablierten und therapeutisch wertvollen Tanzprojekts der Förderschule Hausham, das die Integration lerngestörter und geistesbehinderter Kinder unterstützt, droht an der Finanzierung zu scheitern. Holzkirchen hilft beteiligt sich an den Kosten.

  • Mit den verbliebenen, zweckgebundenen Spenden für die Opfer der Taifun-Katastrophe des Vorjahres können auf den Philippinen für die wieder aufgebaute Schule Musikinstrumente erworben werden.
      

Vergabe von zinslosen Kleinkrediten

Diese Art der Unterstützung erfolgt in Fällen von kurzfristigen, zeitlich begrenzten, finanziellen Notlagen. Insgesamt wurden 10 Kredite gegeben für

  • Schuldentilgung
  • Lebensunterhalt
  • Mietkautionen

 


Sachspenden

Mehrmals pro Jahr übergeben wir jeweils ca. 150 bis 250 Umzugskartons mit Kleiderspenden und ein wenig Fahrkostenzuschuss an die Johanniter-Unfall-Hilfe, welche die Sachspenden nach Ungarn und Rumänien bringt.

Verwaltungstechnische Unterstützung

Die sozialen Projekte unseres Mitglieds Heinz Reiter in Nepal („Sandi Suri“) und Indien („Happy Life Society“) helfen den Ärmsten der Armen durch Verteilung von Nahrungsmitteln, ärztliche Versorgung, kostenfreier Schulausbildung, und vielem mehr.

 

Mitgliederstatistik

Am 31.12.2015 beträgt die Anzahl unserer Mitglieder 236. Im Jahr 2015 sind acht Mitglieder neu eingetreten, zwei Mitglieder sind verstorben, unbekannt verzogen bzw. ausgetreten.

 

Über 80% der Mitglieder kommen aus Holzkirchen selbst. Knapp 20% sind im übrigen Landkreis Miesbach wohnhaft. Einzelne Mitglieder unterstützen uns sogar von außerhalb des Landkreises.

 

Neuer Internetauftritt

Seit Anfang Januar 2015 ist unsere neue modernisierte Homepage online. Dort sind die aktuellen Projekte, Informationen zum Verein,   Zeitungsartikel und die Tätigkeitsberichte zu finden. Außerdem   können Bedürftige, Interessierte und Mitglieder über das   Kontaktformular Holzkirchen hilft direkt anschreiben. Zusätzlich kann man dem Verein jetzt auch über Facebook und Twitter folgen. 

 

Aktionen unserer Spender

 Im Laufe des Jahres spenden, wie in vielen Jahren zuvor, folgende Firmen und Vereine:

 

Florian Geyer GmbH (200 Euro),
Faschingsverein De Damisch‘n (2500 Euro)
Katholischer Frauenbund (2000 Euro)
Thinxpool TV GmbH (1500 Euro)
Kolpingfamilie Miesbach (750 Euro)
Ahlborn Mess- und Regaltechnik GmbH (2.000 Euro)
Collegio GmbH (300 Euro)
Sycon EDV Beratung (500 Euro)

In zwei Fällen verzichten Geburtstagskinder großzügig auf Geschenke und bitten stattdessen ihre Gäste um Spenden für Holzkirchen hilft
 
Ebenfalls zwei Mal bitten Hinterbliebene bei Bestattungen um Spenden statt Kränze zugunsten unseres Vereins.
 

Im April: Die Hebammenpraxis Storchenschnabel informiert in ihren Räumen über die Arbeit von Holzkirchen hilft und initiiert eine Spendenaktion. In den Geburtsvorbereitungskursen sowie den außerdem angebotenen mentalen Geburtsvorbereitungs-, Babymassage-, Yoga- und Pekip-kursen sowie dem musikalischen Eltern-Kind-Konzept Musikgarten- Holzkirchen kommen stolze 1.150 Euro zusammen und werden gemeinschaftlich Dr. Wolfgang Huber überreicht.


Im Sommer: Familie Hahn veranstaltet auf ihrem Hof ein Ferienprogramm unter dem Motto „HahnHof und Freunde. Es gibt geologische Führungen, Kurse für den richtigen Umgang mit Hunden, für Origami und eine Veranstaltung Kochen im Freien wie die Cowboys. Der Erlös von 150 Euro geht an Holzkirchen hilft.
 
Im Oktober: Anlässlich seines 10-jährigen Jubiläums veranstaltet Rupp's MediFit im Rahmen seiner Geburtstagsfeier eine große Tombola. Der Erlös in Höhe von 500 Euro wird an Holzkirchen hilft übergeben. 
 
November: Anlässlich ihres 10jährigen Jubiläums in Holzkirchen spendet die Sparda Bank die unglaubliche Summe von 12.000 Euro aus ihrer Gewinnsparaktion
 
Der Sparclub im Schwimmbadstüberl gibt in einer liebenswerten Tradition zum Jahresende unserem Verein einen Teil seiner Einnahmen weiter, diesmal 1.350 Euro
 
Im Dezember: Der Spendenaufruf zu Gunsten unserer „Weihnachtspäckchenaktion“ erfährt ein großartiges Echo. Viele kleinere und größere Spenden sichern die alljährliche Hilfsaktion.
 

Nicht zuletzt danken wir allen rund 250 Personen und Gruppen, die hier nicht namentlich genannt werden können oder möchten, und die mit ihren „kleinen und großen“ Spenden zwischen 10 und 6.000 Euro auch im Jahr 2015 Holzkirchen hilft unterstützten, für ihr Engagement und ihr Vertrauen. Sie alle helfen uns helfen – hier vor Ort.

 

Vereinsleben

Im Februar 2015 veranstaltete Holzkirchen-hilft einen Informationsabend zum Thema Asylbewerber in Holzkirchen.

Die Integrationsbeauftragte der Marktgemeinde Maria Korell beschrieb kurzweilig den Alltag der damals knapp 50 Flüchtlinge, die seit Herbst 2014 in einem Wohncontainer an der Erich-Kästner-Straße leben. Sie ging auf Probleme und Herausforderungen genauso ein, wie auf das große ehrenamtliche Engagement vieler Mitbürger. So haben die Zuhörer erfahren, dass es regelmäßig Deutschunterricht gibt, sonntags immer Spieleabend ist und die Helfer dreimal die Woche ein Krafttraining anbieten. Frau Korell beschrieb auch die Situation in den Heimatländern der Asylbewerber und die Umstände unter denen die oft traumatisierten

Flüchtlinge nach Deutschland kommen. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von Annemarie Hagn, in ihrer lustig bayerischen Art.

 

8. Mai: Einladung zur Gründung der Gemeinschaft Wohlfahrts- u. Sozialarbeit BRK Miesbach

 

8. Mai: Einladung zur Sitzung des Sozialbeirats des Landratsamts Miesbach. Wolfgang Huber stellt dem Gremium aus 30 Vertretern des Kreistags unseren Verein vor.

 

  

„Eine ganz tolle Organisation, die da ist, wenn Menschen Probleme haben.“

Olaf von Löwis of Menar, 1. Bürgermeister Markt Holzkirchen und Vereinsmitglied über Holzkirchen hilft e.V. anlässlich der 5 -Jahresfeier des HEP im Juni 2015.          

             

26. Juni: Frau Bogner, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit in der Gemeinde Holzkirchen, lädt sozial engagierte Vereine des Orts zu einer Versammlung im Rahmen der Ausschreibung Engagierte Stadt der Körber-Stiftung. Wir sind dabei.

 

17. Juli: Beim Holzkirchner Sommerzauber helfen Aktive des Vereins beim Festzeichen-Verkauf. Bei gutem Wetter ist der Sommerzauber gut besucht. 

Ein Teil aus dem Verkauf spendet der Verein Marktleben an den Verein Holzkirchen hilft e.V.  

 

Im September: Die Thoma-Stiftung, die seit 25 Jahren im Tegernseer Tal Hilfstransporte nach Rumänien und Schulstipendien organisiert und finanziert, nimmt mit uns Kontakt auf. Ideen für eine mögliche Zusammenarbeit werden besprochen.

 

26. November: Jahreshauptversammlung 2015 im Schwimmbadstüberl des Batusa-Hallenbads

 

Dezember: Weihnachtspäckchenaktion - In einer langen Tradition besuchen Aktive unseres Vereins zur Weihnachtszeit bedürftige Familien in Holzkirchen und Umgebung. Sie verteilen Lebensmittelpäckchen zusammen mit etwas Bargeld. Nicht selten kommen die Helfer mit rührenden Geschichten zurück.  

Für viele Besuchte bleibt es das einzige Geschenk zu Weihnachten; oft die einzige Aufmerksamkeit. Viele freuen sich schlicht über ein kurzes Gespräch. Im letzten Jahr wurden 110 Familien besucht und 200 Päckchen verteilt  

Aufgrund der drohenden Finanzierungslücke im Jahr 2015 wurde im Vorfeld der Aktion ein Spendenaufruf gestartet. Hierfür wurden Flyer entworfen und ca. 800 x verteilt. Das Echo war großartig und die Finanzierung der Weihnachtspäckchenaktion schnell gesichert.


 

Dezember: Wunschzettelbaum - Auf dem Holzkirchner WinterZauber haben wir, gemeinsam mit dem Autohaus Grasdanner, einen Weihnachtsbaum aufgestellt, an dem Wunschzettel von Kindern aus sozial schwachen oder bedürftigen Familien angebracht waren. Wer ein Geschenk spenden wollte, konnte sich dort einen Wunschzettel aussuchen, abnehmen und besorgen. Bedürftige und Spender blieben anonym.  


"Wir waren alle überwältigt von der Resonanz auf unsere Aktion" sagt der Vorsitzende des Vereines Dr. Wolfgang Huber. "Manche haben gleich mehrere Kinder glücklich machen wollen.“ Nach nur sechs Stunden waren von 88 Wunschzettel lediglich noch sieben übrig. Eigentlich war uns vorher etwas mulmig, wie die Aktion angenommen wird". Die Sorgen waren unbegründet. Die Besucher des Holzkirchner WinterZauber waren außerordentlich spendabel und haben sich anschließend liebevoll um die Geschenke bemüht. Bald waren  alle Geschenke verpackt und abgegeben, darunter ferngesteuerte Autos, Puppen, Kleider und Lego-Artikel. Auch Reitstunden oder Schlittschuhe wurden gewünscht. Im Autohaus Grasdanner wurden die Päckchen gesammelt und allerliebst zusammengestellt. Zusammen mit dem Autohaus sind wir uns einig, die Aktion am nächsten WinterZauber zu wiederholen.