Sonderspendenaktion "Taifun Philippinen - Hilfe für Nenas Dorf "

Zusammen mit der Holzkirchnerin Nena Wagner und ihrer Familie haben wir im November 2013 einen Sonderspendenaufruf nach dem Taifun Haynan auf den Philippinen gestartet. Dieser stärkste je verzeichnete Supertaifun hat in kürzester Zeit wahrscheinlich mehr als 10.000 Todesopfer gefordert und knapp 5 Mio. Menschen obdachlos gemacht.

Auch das Heimatdorf von Nena Wagner wurde völlig zerstört. Wie durch ein Wunder gab es keine Todesopfer im Dorf zu beklagen, aber das Dorf wurde regelrecht dem Erdboden gleich gemacht. 

Die Anteilnahme und Hilfsbereitschaft der Holzkirchner nach unseren Spendenaufrufen über Presse, zahlreiche Flyer und eine Informationsveranstaltung war überwältigend. In kurzer Zeit kamen rund 30.000 Euro an Spenden zusammen. Emelou, Nenas Schwester, konnte so nur eine Woche nach der Katastrophe in Ihre Heimat fliegen und mit den ersten Spenden  vor Ort die Ersthilfe koordinieren. Wir  konnten über Facebook auf vielen Fotos sehen, dass die Hilfe auch tatsächlich dort ankommt, wo sie benötigt wird. 

Im Januar 2014 haben wir die Mitglieder und alle Spender ausführlich mit einer Fotodokumentation über die Verwendung der Spendengelder vor Ort informiert. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Nena Wagner und Ihrer Familie. 

Sonderspendenaktion "Hochwasser 2013"

Ende Mai 2013 kommt es durch tagelange Regenfälle in weiten Teilen Deutschlands zu Überflutungen und Hochwasser. Auch unser Landkreis ist betroffen, wenn auch weniger stark als unser Nachbarlandkreis Rosenheim. 

Nach unseren Aufrufen in der lokalen Presse gehen auf unser Sonderkonto Spenden in Höhe von 32.650 Euro ein, womit wir unmittelbar Familien im Landkreis und vor allem in Kolbenmotor einen kleinen Hoffnungsschimmer in ihrer schweren Zeit geben können. 


Über 250 Einzelspenden tragen dazu bei. Viele Vereine organisieren spontan Feste oder andere Events um für die Hochwasseropfer zu sammeln, so. z.B. die Dorfgemeinschaft Roggersdorf, die Wendelsteinmännchen, die Musikschule Müller mit drei Sonderkonzerten, die Pasold-Weissgauer-Schule mit einem Ballsporttag, der Bund der Bayerischen Gebiergsschützen und viele, viele mehr. 


Alle Spendengelder wurden unmittelbar und meist persönlich an Betroffene übergeben. Die letzten kleineren Beträge haben wir an die betroffenen Familien Ende 2013 als Zuschuss für die, von Lufttrocknern und Entfeuchtungsgeräten in die Höhe getriebene Stromrechnung, überwiesen.